Home
 
 
 
 
 
 

Babette Michel

Afrikanistin Radiojournalistin

 

Morgens ein guter Schuss Gospel, Rap und andere Black Music in WDR Funkhaus Europa ("Spirits", "Globalista"), später Weltmusik und Klassik querbeet in WDR 3 ("Musikpassagen", "Open", "Das Konzert"), nachts musikalische Reisen in Funkhaus Europa und Radio MultiKulti ("World Live") ...

Und immer wieder eine Liebe für Gipsy-Musik (CIVISMEDIENPREIS 2001), ostafrikanische, osteuropäische Klangwelten.


Mein musikalisches Elternhaus, in das ich 1965 hineingeboren wurde, steht in Weimar. Das verließ ich zwecks Studium der Afrikanistik (Dolmetscherin für Swahili) in Leipzig und Redakteurstätigkeit (Swahili-Radio für Ostafrika) in Berlin.

Warum nicht deutsches Radio machen, fragte ich mich nach der Wende:
Los ging's beim legendären, innovativen Jugendradio DT 64, beim MDR in Weimar und Leipzig und -seit 1992- beim WDR in Köln, wo sich Erlebtes und Unerwartetes in meiner Arbeit zu einem farbenfrohen Puzzle fügen!